#1

EINE KLEINE GESCHICHTE ÜBER ZEIT UND RAUM

in Alte und neue Literatur...von Gilbert Kapkowski 21.06.2018 13:36
von gkapkowski • 15 Beiträge

EINE KLEINE GESCHICHTE ÜBER ZEIT UND RAUM
von Gilbert Kapkowski 2017


Mit der Zeit wurde es der ZEIT plötzlich langweilig.

Sie hatte sich seit einiger Zeit überall, andauernd und nirgends im RAUM bewegt.
Bis ihr auffiel, dass sie immer langsamer verlief, umso schneller sie unterwegs war.

Trotz enormen Tempos war es zum Einschlafen damit.

Um sich nicht unnütz selbst (also als Zeit an sich...) totschlagen zu müssen, überlegte sie sich, dass sie doch einfach mal den RAUM fragen könnte.

Nach seiner Meinung.

Oder was der so mit seiner Zeit anzufangen weiss.

In einem gewissen ZEIT RAUM.

Der RAUM dehnte und streckte sich ein bisschen.
Als Antwort zu den Fragen der Zeit kam von ihm eine sehr lange, breite und hohe Ausführung.

Darüber, dass er sich insgesamt vor allem zeitlos leer fühlen würde.

Ausserdem müsse er sich andauernd für alles und jeden ungefragt krumm legen.
Für was anderes hätte er überhaupt keine Zeit. Dafür lässt ihm angeblich niemand Raum.

Die ZEIT fand das alles immer langweiliger.
Aus ihrer Sicht war der Raum ein grundlegend hohler Typ, mit dem sie sich eine Zeit lang nutzlos abgegeben hatte.

In dieser Geschichte war es an der Zeit, zu verschwinden.

Besser als sie fortlaufend zu verschwenden.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gkapkowski
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14 Themen und 15 Beiträge.



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen